Kuchen & Gebäck Vegetarisch

Apfelkuchen von Oma Martha

In meiner Schachtel mit alten, handgeschriebenen Rezepten war ich auf der Suche nach einem Apfelkuchen, den ich in der runden Stoneware von Pampered Chef backen kann. Dort fand ich ein schnelles und einfaches Rezept von der Oma meines Mannes, die aus der ehemaligen DDR stammte.

Ich liebe so altbewährte Familienrezepte. Dieser Kuchen ist sehr schnell mit einfachen Zutaten gebacken und in der runden Stoneware von Pampered Chef gelingt er supergut!

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Apfelkuchen von Oma Martha

Ein einfacher, aber sehr leckerer Apfelkuchen in der runden Stoneware! Nach einem Rezept von Oma Martha, der Großmutter meines Mannes.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 12
Autor: Rita Hermandung

Zutaten

Teig

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 100 g Margarine
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Belag

  • 4 Äpfel
  • 500 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 2 Päckchen Vanillepudding zum Kochen
  • 1 Päckchen Vanillzucker
  • 50 g Zucker
  • 30 g gehobelte Mandeln

Anleitungen

Teig

Belag

  • Die Äpfel mit dem Apfel-Max in Spalten schneiden, das Kerngehäuse entfernen und die Spalten auf dem Teig verteilen.
  • Aus den restlichen Zutaten (außer den Mandeln) einen Pudding kochen, über die Äpfel geben und mit den gehobelten Mandeln bestreuen.

Backen

  • Bei 180° – 200° eine Stunde bei Ober-/Unterhitze im Backofen backen.
    In der Form auskühlen lassen.

Notizen

Anstatt der Äpfel kann man auch 1 Glas Kirschen oder 500 g Pflaumen oder 1 Glas Stachelbeeren oder 1 Büchse Pfirsische oder oder oder….. nehmen.

(3) Kommentare

  1. Nicole Wagner sagt:

    5 stars
    Hallo Rita
    Habe den Apfel Kuchen gebacken und muss sagen einfach lecker
    Mit Pudding hab ich den noch nie gemacht
    War sehr überrascht wie lecker die kombi ist
    den wird es jetzt öfters geben
    Danke für das tolle Rezept
    L.g. Nicole

  2. Elmer sagt:

    Guten Morgen, der Apfelkuchen ist spitze.
    Danke fürs Rezept
    Hildegard

    1. Das freut mich! Liebe Grüße, Rita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating