Beilage Hauptgericht Vegetarisch

Sommersalat

Bei sommerlichen Temperaturen haben wir oft keine Lust, warme Speisen zu essen oder zuzubereiten. Dann sind wir froh, kalte Gerichte, wie zum Beispiel meinen Sommersalat, essen zu können. Den Salat genießen wir entweder als Hauptspeise oder als Beilage zum Grillen. Der Knoblauch verleiht dem Salat eine würzige Note und der Zitronensaft und die Zitronenschale sorgen für eine sommerliche Frische. Wenn noch genug Kartoffeln vom Vortag vorhanden sind, ist es eine gute Resteverwertung und das Kochen der Kartoffeln erspart man sich auch.

Mit den Helfern von Pampered Chef ist die Zubereitung schnell und einfach. Ich habe die große Edelstahlschüssel, die Microplane Zestenreibe, die Zitruspresse und die Knoblauchpresse dafür genutzt. Mit der Microplane Zestenreibe lässt sich die Zitronenschale in allerfeinste Zesten reiben. Auch für Hartkäse, Nüsse oder Ingwer ist diese Reibe ganz wunderbar geeignet. Die Zitruspresse presst den frischen Saft aus Zitronen, Limetten und kleineren Orangen direkt ins Glas oder in das Rezept — bis zum letzten Tropfen. Die Knoblauchzehe habe ich ganz einfach, ohne sie vorher mühsam zu schälen, mit der Knoblauchpresse von Pampered Chef gepresst. Dank der abnehmbaren Reinigungsvorrichtung brauchte ich den Knoblauch nicht mehr anzufassen, und meine Finger nahmen nicht den Geruch des Knoblauchs an. Auch zum Pressen von Ingwer kann ich die Knoblauchpresse benutzen.

So habe ich im Nu einen köstlichen, frischen Sommersalat zubereitet.

Sommersalat

Vegetarischer Kartoffelsalat – Kartoffelsalat mal ganz anders!
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Appetizer, Beilage, Salad
Portionen: 4
Autor: Rita Hermandung

Zutaten

  • 1000 g Kartoffeln
  • 4 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Zitrone
  • verschiedene Kräuter
  • 1 EL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe

Anleitungen

  • Die Kartoffeln mit Schale kochen, abkühlen lassen und pellen. In mundgerechte Stücke schneiden und in die große Edelstahlschüssel füllen.
  • Die Tomaten waschen, auch in mundgerechte Stücke schneiden, die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden und alles zu den Kartoffelstücken geben.
  • Die Kichererbsen in ein Sieb geben, abwaschen und abtropfen lassen und ebenfalls in die Edelstahlschüssel geben.
  • Die Zitrone waschen und trocknen, die Schale mit der Zestenreibe abreiben und die Zitrone mit der Zitruspresse in eine Elfe pressen.
  • Die Kräuter waschen, trocknen und hacken.
  • Salz, Pfeffer, Senf, die Hälfte der Kräuter und das Olivenöl zum Zitronensaft geben und alles miteinander verrühren.
  • Die Knoblauchzehe mit Schale in der Knoblauchpresse pressen und dazu geben.
  • Die Salatsauce über die Kartoffelmischung geben, alles gut miteinander vermischen und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Vor dem Servieren mit den Zitronenzesten und der zweiten Hälfte der Kräuter bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating