Kuchen & Gebäck Vegetarisch

Spritzgebäck

Pünktlich zum 1. Advent präsentiere ich mein bestes Plätzchenrezept!

Früher war es immer eine große Sache, Plätzchen aus Spritzgebäck-Teig zu backen. Der Teig wurde durch den Fleischwolf gedreht, den ich vorher an den Küchentisch befestigen musste. Damit sich der ganze Aufwand lohnte, habe ich etliche Bleche mit dem Plätzchenteig belegt und gebacken. Wie meine Küche nachher aussah, möchte niemand wissen..

Heutzutage kann ich mit meiner Plätzchenpresse von Pampered Chef in kürzester Zeit auf dem Zauberstein plus meine Spritzgebäck-Plätzchen backen. Den Teig dafür habe ich schnell mit dem Handmixer oder einer Küchenmaschine angerührt. Er muss nicht stundenlang kaltgestellt werden und wenn man einmal den Dreh bei der Plätzchenpresse raus hat, ist es ein Leichtes, wunderschöne Formen, wie hier Tannenbäumchen, auf dem Zauberstein zu formen.

Ich wechsele gerne die Formen der Plätzchen, was bei der praktischen Presse kein Problem ist. Es gibt 10 verschiedene, formgebende Scheiben, die zwischendurch immer ganz einfach gewechselt werden können, auch wenn sich noch Teig in der Presse befindet. Zum Beispiel eine Blume oder eine Sonne, aber passend zu Weihnachten habe ich natürlich den Tannenbaum gewählt.

Als Geschenk-Idee zum Nikolaus oder zu Weihnachten für alle, die gerne backen, können Sie die Plätzchenpresse, sowie alle anderen Produkte von Pampered Chef, in meinem Online-Shop oder bei mir persönlich erhalten!

Ich wünsche Ihnen einen schönen 1. Advent!

Spritzgebäck

Zum 1. Advent noch schnell mit der Plätzchenpresse von Pampered Chef auf dem Zauberstein knuspriges Spritzgebäck backen!
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Dessert, Kuchen
Portionen: 60
Autor: Rita Hermandung

Zutaten

  • 200 g Margarine
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillzucker
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 50 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200° vorheizen.
  • In der großen Nixe von Pampered Chef oder der mittleren Edelstahlrührschüssel die Margarine, den Zucker und Vanillzucker mit dem Handmixer verrühren.
  • Die gemahlenen Mandeln, die Milch und die Prise Salz hinzufügen und gut vermischen.
  • Nach und nach das Mehl hinzugeben und verrühren.
  • Die Plätzchenpresse von Pampered Chef mit dem Teig füllen und damit Plätzchen auf dem Zauberstein formen.
  • Die Plätzchen für ca. 10 – 12 Minuten im Backofen backen. Bitte darauf achten, dass sie nicht zu braun werden. Also Sichtkontakt halten!
  • Nach der Backzeit die Plätzchen mit dem kleinen Servierheber vom Zauberstein nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Die Plätzchen sind anfangs etwas weich, aber nach dem Auskühlen sind sie sehr knusprig.
  • Den Zauberstein etwas abkühlen lassen und nochmals Plätzchen darauf pressen und backen, da die Teigmenge für 2 Zaubersteine reicht.

(1) Kommentar

  1. […] das Spritzgebäck mit der Plätzchenpresse von Pampered Chef so gut gelungen ist, habe ich heute mal […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating