Dips & Aufstrich

Aioli, die würzige Knoblauch-Mayonnaise

Als ich vor einiger Zeit die Köstlichen Kürbis-Spalten auf dem flachen Bäker von Pampered Chef zubereitet habe, suchte ich nach einer Sauce oder einem Dip, den man dazu genießen kann.

Ich hatte immer Respekt vor der Mayonnaise-Zubereitung, aber wenn ich ein paar ganz einfache, simple Dinge beachte, ist das überhaupt nicht schwer.

Ganz wichtig ist, dass alle Zutaten die selbe Temperatur haben. Falls die Eier im Kühlschrank aufbewahrt werden, sollten sie eine halbe Stunde vor der Zubereitung der Knoblauch-Mayonnaise aus dem Kühlschrank geholt werden, damit sie zimmerwarm werden. Genauso ist es beim Zitronensaft und den anderen Zutaten.

Wegen der Salmonellen-Gefahr benutze ich nur ganz frische Eier. Es gibt einen ganz einfachen Trick, um zu erkennen, ob ein Ei wirklich noch frisch ist. Ich fülle einen Behälter, z. B. die große Nixe von Pampered Chef mit Wasser und lege ein Ei hinein. Bleibt das Ei ganz ruhig auf der Seite liegen, ist es noch sehr frisch. Richtet es sich ein wenig auf, ist es nicht mehr ganz so frisch; kann aber zum Braten oder Backen noch unbedenklich verwendet werden. Sollte das Ei nach oben an die Oberfläche steigen, würde ich es nicht mehr benutzen. Dies ist ein Zeichen, dass es nicht mehr genießbar ist.

Wenn dann das Olivenöl in die Ei-Masse gerührt wird, ist es gut, darauf zu achten, dass es wirklich sehr langsam geschieht. Dies ist wichtig, damit sich eine schöne Emulsion bildet.

Viel Erfolg!

Aioli

Aioli, die würzige Knoblauch-Mayonnaise
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Beilage, Dipp
Portionen: 4
Autor: Rita Hermandung

Zutaten

  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Eigelbe
  • 1 TL Zironensaft
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Senf
  • Pfeffer
  • Salz
  • 125 ml Olivenöl
  • frische Kräuter optional

Anleitungen

  • Die Knoblauchzehen schälen, mit der Knoblauchpresse von Pampered Chef zerkleinern und in die große Nixe geben.
  • Die Eigelbe, Zitronensaft, Essig, Senf, Pfeffer und Salz hinzugeben und mit dem Schneebesen verrühren.
  • Das Olivenöl im kleinen Messbecher abmessen und unter ständigem Rühren ganz langsam in die Eigelb-Masse gießen, bis sich eine Mayonnaise bildet. Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating