Dips & Aufstrich Vegetarisch

Dip mit roten Zwiebeln

An der Käsetheke im Supermarkt lachte mich immer dieser Brotaufstrich mit den roten Zwiebeln an. Ich konnte oft nicht widerstehen und kaufte mir ein Schälchen davon. Aber jedesmal ärgerte ich mich über den Plastikmüll, den ich damit verursachte.

Darum dachte ich mir, dass ich solch einen Dip ganz einfach selber machen kann. Mit dem Allzweck-Streicher zum Streichen auf das selbstgebackene Brot und in der großen Elfe oder dem kleinen Wicht in einer schönen Glas-Schale aufbewahrt, sieht das auch auf dem Esstisch oder dem Party-Buffet sehr hübsch aus. Außerdem bleibt der Dip so länger frisch und kann auch noch einige Tage später serviert werden.

Der Dip war der Gewinner bei meiner Facebook-Umfrage, sowie die Veggie-Pizza der Gewinner meiner Instagram-Umfrage war. Natürlich konnte ich Ihnen nun keines der Rezepte vorenthalten.

Tipp: In den nächsten Tagen finden Sie neue Pampered Chef-Monatsangebote auf meinem Blog, als auch auf meinen Social Media-Profilen und im Newsletter. So bleiben Sie immer auf dem aktuellsten Stand rund um die Steinofenware von Pampered Chef!

Dip mit roten Zwiebeln

Ein superleckerer Dip, der bei meinen Kochshows immer wieder gerne von meinen Kund*innen zum selbstgebackenen Brot aus der Lilly  oder dem Ofenmeister von Pampered Chef genossen wird.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit5 Min.
Portionen: 12
Autor: Rita Hermandung

Zutaten

  • 200 g Frischkäse natur
  • 200 g Creme fraiche
  • 1 Knoblauchzehe gepresst eventuell
  • 1/2 TL Pfeffer eventuell
  • 2 rote Zwiebeln

Anleitungen

  • Den Frischkäse und die Creme fraiche mischen. Den Knoblauch mit der Knoblauchpresse von Pampered Chef kleinpressen und den Pfeffer hinzufügen. Dann die geschälten Zwiebeln mit dem Tausendschön in in feine Scheiben schneiden und unter die Masse heben.
    Mit ein paar Zwiebelscheibchen garnieren.
    Diesen Dip kann man wunderbar in einer großen Elfe oder in einem kleinen Wicht von Pampered Chefaufbewahren und servieren.

(2) Kommentare

  1. […] braucht nicht mehr, als ein ganz normales, frisch gebackenes Brot, den Dip mit roten Zwiebeln, ein Glas Wein und ein paar Freunde oder Familienmitglieder, mit denen man diese einfachen, aber […]

  2. […] Sie brauchen nur ein bisschen Butter oder Frischkäse (oder vielleicht sogar meinen beliebten Zwiebel-Dip!), um die volle Würze dieses vorzüglichen Brotes genießen zu können […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating