Brot Vegan Vegetarisch

Dinkel-Vollkornbrot mit Körnern

Seit ich den Ofenmeister und/oder den Kleinen Zaubermeister von Pampered Chef besitze, gibt es bei uns nur noch ganz selten gekauftes Brot.

Es macht mir einfach Spaß, alle 2 bis 3 Tage frisches Brot in diesen tollen Töpfen zuzubereiten. Darum habe ich heute ein leckeres Vollkorn-Dinkelbrot mit Körnern gebacken.

Dinkel, das gesunde Urkorn, ist eine alte Kulturform des Weizens. Er beinhaltet sehr viele Vitamine und Mineralstoffe und ist eine perfekte Alternative für Menschen, die auf Weizen allergisch reagieren.

Ob Brot, Brötchen, Kekse, sogar Nudel- oder Pizzateig – man kann das vielseitige Dinkelmehl mit dem feinen, nussartigen Aroma für nahezu alle Rezepte verwenden, die sonst mit Weizenmehl üblich sind.

Ein kleiner Tipp: Befüllen Sie doch auch den Streufix von Pampered Chef mit Dinkelmehl, um den Kleinen Zaubermeister zu bemehlen! So können Sie sich ganz sicher sein, dass kein Weizenmehl bei diesem Brot verwendet wird.

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Dinkel-Vollkornbrot mit Körnern

Ein sehr wohlschmeckendes Brot aus Dinkel-Vollkornmehl und Körnern, im Kleinen Zaubermeister von Pampered Chef gebacken.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Gehzeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 10 Min.
Autor: Rita Hermandung

Zutaten

Teig

  • 400 ml Wasser warm
  • 15 g frische Hefe
  • 1 EL Honig
  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 EL Sauerteigextrakt oder Sauerteig

Anleitungen

Teig

  • Das warme Wasser in der großen Nixe von Pampered Chef abmessen.
    Die Hefe und den Honig ins warme Wasser geben und mit dem Schneebesen so lange rühren, bis sie aufgelöst sind.
  • Mehl, Salz, Sauerteig und Körner hinzufügen und mit dem Knethaken des Mixers  ca. 3 Minuten zu einem Teig kneten.
  • Den Teig eine Stunde in der großen Nixe mit geschlossenem Deckel gehen lassen.
  • Mit dem Streufix von Pampered Chef die Teigunterlage von Pampered Chef bemehlen, den Teig darauf legen und auch mit Mehl bestreuen. Nun den Teig mit der Teigunterlage ungefähr 10 mal falten und in den bemehlten Kleinen Zaubermeister legen. Den Teigling einschneiden und auch mit Mehl bestäuben, damit das Brot nicht im Deckel des Zaubermeisters anbackt.

Backen

  • Den Kleinen Zaubermeister mit Deckel in den nicht vorgeheizten Backofen stellen, der dann für eine Stunde auf 230° eingestellt wird.
  • Nach der Backzeit eine Klopfprobe (das Brot ist gar, wenn sich das Klopfen auf dem Brot hohl anhört) machen und das Brot auf ein Kuchengitter zum Auskühlen stürzen.
  • Gutes Gelingen!

(4) Kommentare

  1. Göthel Susane sagt:

    Das Rezept hört sich gut an, würde es gern ausprobieren wann aber geb ich den Sauerteig dazu

    1. Hallo! Danke für den Hinweis. Der Sauerteig wird zusammen mit den Körnern hinzugefügt. Gutes Gelingen! Rita

  2. Tanja sagt:

    5 stars
    Hallo Frau Hermandung,

    Danke Ihnen für das tolle Rezept! Meine Familie und Ich sind begeistert!
    Das ist jetzt schon unser lieblingsrezept!

    Liebe Grüße
    Tanja

    1. Dankeschön! Das freut mich sehr! Haben Sie auch schon mal das reine Roggenbrot ausprobiert? Viel Spaß beim Backen und liebe Grüße, Rita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating